weiterleben

Zeitschrift „weiterleben“ des Arbeitskreis Kunstfehler in der Geburtshilfe e.V. erschienen

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

weiterleben

Im September ist die neue Ausgabe der Zeitschrift „weiterleben“ erschienen – eine Veröffentlichung des Arbeitskreises Kunstfehler in der Geburtshilfe e.V. (AKG). In der Zeitschrift finden sich viele interessante Beiträge und wertvolle Informationen zum Thema Geburtsschäden und zum Leben mit geburtsgeschädigten Kindern.

So beleuchtet die neue Ausgabe der „weiterleben“ rechtliche Fragen rund um Schadensersatz, Behindertentestament und Begutachtungsverfahren. Sie informiert zu Hilfsangeboten für Eltern und berichtet über neue Therapieverfahren.

Als 1. Vorsitzender des Arbeitskreises setzt sich Dr. Roland Uphoff seit vielen Jahren aktiv für die Belange geburtsgeschädigter Kinder und ihrer Eltern ein.

Die Zeitschrift „weiterleben“ kann über den Arbeitskreis Kunstfehler in der Geburtshilfe e.V. bezogen werden. Hier geht es zur Webseite.

 

Ein Beitrag von:

Dr. Roland Uphoff, M.mel.
Fachanwalt für Medizinrecht,
Geburtsschadensrecht und Arzthaftungsrecht

 

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.