Kanzlei Dr. Roland Uphoff auf der IHR Sommerakademie 2015

[Gesamt:4    Durchschnitt: 3.8/5]

News Urteil

Am 02. und 03.07.2015 fand in Köln eine ausgesprochen interessante Veranstaltung des IHR Rehabilitations-Dienstes statt. Thema war, welche Hilfen und Möglichkeiten der Rehabilitation von schwer geschädigten Kindern bestehen. Das vollständige Programm finden Sie hier. Auch Dr. Roland Uphoff von unserer Kanzlei war vor Ort und hat einen Votrag zu dem Thema „Erwartungen und Vorstellungen in der Regulierungspraxis aus der Sicht der Betroffenen“ gehalten. Einen Video-Mitschnitt sehen Sie in Kürze hier auf recht-geburtsschaden.de!

Neben Vertretern der Rentenversicherer und von Betroffenenverbänden sorgten insbesondere die kontroversen Beiträge der Versicherer einerseits und von Rechtsanwälten Betroffener andererseits für eine leidenschaftliche Auseinandersetzung mit dem Thema. So zeigte etwa Dr. Roland Uphoff anhand von Beispielen aus Fällen, wie Versicherer auf Zeit spielen, eindeutige Ansprüche nicht bearbeiten oder sogar offen auf den Tod von Kindern spekulieren, um als Haftpflichtversicherer von Ärzten und Kliniken nicht leisten zu müssen.

Der Paralympics-Teilnehmer David Behre, der bei einem Unfall beide Beine verlor, schilderte, wie er sich in sein Leben zurückkämpfte und wenige Jahre nach dem schrecklichen Zugunglück Bronzemedaillen-Gewinner in der 4 x 400 Meter-Staffel wurde. Am zweiten Tag der Akademie erläuterten Mediziner einer der Top-Rehakliniken Deutschlands (Reha-Klinik Geesthacht), wie arbeits- und zeitintensiv es ist, Kinder wieder den Spaß am Leben zurückzubringen und wie wichtig es ist, den Kindern und ihren Familien Erfolge zu verschaffen.

Insgesamt war es eine gelungene Veranstaltung, die dadurch, dass sie sich in erster Linie an Versicherer wendete, in den engagiert geführten Diskussionen viel Stimmung bot.

Wir freuen uns, den Vortrag von Dr. Roland Uphoff als Videobeitrag in Kürze hier auf recht-geburtsschaden.de einstellen zu können.

Axel Näther
Fachanwalt für Medizinrecht
Geburtsschadensrecht und Arzthaftungsrecht

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.