Hebammenforum

Hebammenforum: Risiken vermeiden, vorausschauend betreuen

[Gesamt:6    Durchschnitt: 2.3/5]

Hebammenforum

Hebammenforum: Sichere Geburtshilfe für Mutter und Kind

Anlässlich des 5. Hebammenforums des Dresdner Universitätsklinikums habe ich vor rund achtzig Teilnehmern – klinisch und freiberuflich tätige Hebammen, Ärzte, Kinder- und Krankenpfleger und andere Gesundheitsarbeiter und Interessierte – zum Thema „geburtshilfliche Schadensfälle“ referiert.

Modernes Geburtsmanagement heißt: Risiken im Blick haben

Als Fachanwalt für Geburtsschadensrecht ist mein Anliegen nach wie vor: Eine gesunde Mutter und ein gesundes Kind sollen nach der Entbindung nach Hause entlassen werden – das muss das oberste Ziel sein. Eine gute und sichere Geburtshilfe und Schwangerenbetreuung erreicht das, wenn sie Risiken angemessen im Blick hat, vorausschauend und schadensvermeidend betreut und handelt. Ein Facharzt sollte auf jeden Fall die Entbindung betreuen.

Risiken frühzeitig erkennen und die Geburtsbetreuung zeitnah darauf ausrichten – an diese Maxime sollte sich die Betreuung von Schwangeren, das perinatale Geburtsmanagement und die kinderärztliche Versorgung immer halten. Aus meiner Sicht ist das die Grundlage, auf der geburtshilfliche Schadensfälle am wirkungsvollsten vermieden werden können.

Ein Beitrag von:

Dr. Roland Uphoff, M.mel.
Fachanwalt für Medizinrecht,
Geburtsschadensrecht und Arzthaftungsrecht

Meine Präsentation zu dem Thema können Sie sich hier ansehen:

0 Antworten

Hinterlassen Sie einen Kommentar

Wollen Sie an der Diskussion teilnehmen?
Feel free to contribute!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.